Die Ziele unserer Gemeinschaft

Willst Du in eine Zeit eintauchen, in der elegante & schneidige Männer in stilvollen Anzügen von fächerbewehrten Damen in feinen Gewändern umschwärmt werden, in der gebildete Gesellschaft sich bei Tee & Portwein auf sonnigem Rasen oder in warmen Kaminzimmern trifft, in der sich Stil & Verstand, Politik & Parkett, Kunst & Krieg in einer Spanne von 20 Jahren aufs engste ineinander verflochten?

Wenn die Epoche von 1790 bis 1815 auch für Dich eine der spannendsten, interessantesten und elegantesten der Geschichte ist – ja, dann bist Du bei uns an der richtigen Adresse.

Für alle von uns waren diese und andere Filme und Bücher eine „Einstiegsdroge“ in ein bereicherndes Hobby: die faszinierende Zeit der „Napoleonischen Kriege“ nicht bloß passiv, als Leser oder Zuschauer zu erleben, sondern selbst nachzuleben, nachzuempfinden, darzustellen. Geschichte nicht nur als Erlebnis für den Augen-blick, sondern als reelle, eigene Erfahrung!

Wir sind eine Gruppe von Reenactors, die die zivile, bürgerliche Gesellschaft der damaligen Zeit, die stark von den militärischen Ereignissen geprägt war, darstellt. Dabei kooperieren wir oft eng mit den Militär-Reenactors. Unsere Gruppe besteht derzeit aus etwa 15 Individualisten, die die Begeisterung an dieser Zeit, Interesse an möglichst authentischer Darstellung und Freude an gemeinsamen Rollenspiel teilen.

Wir sind keine bloße „Schönwetter-“ oder „Salongruppe“. Kälte, Nässe und schlechte Straßenverhältnisse waren für unsere Vorfahren die selben Heraus-forderungen wie für uns Reenactors heute.

So ist ein zeitgemäßes Kostüm für uns die notwendige Ausgangsbedingung, das Leben zu Beginn des 19. Jahrhunderts möglichst realistisch zu zeigen. Modische Accessoires, aber auch Gepäckstücke, Kleinmöbel, Werkzeuge, Geräte und Alltagsgegenstände gehören für uns zur Darstellung dazu.

Unser Interesse an Geschichte und Kultur dieser Epoche schließt auch Benehmen, Verhalten und Wissen über gesellschaftliche Hintergründe der jeweils dargestellten Rolle ein.

 

Home

Stand 13.05.2007